Treppenlift Anbieter aus Ihrer Region in nur 6 Schritten finden

Welchen Treppenlift benötigen Sie?

Weiter >>

Einen Sitzlift gebraucht erwerben

Bekanntermaßen ist der Sitzlift das populärste aller Treppenliftmodelle. Der Absatzmarkt für Sitzlifte ist für Treppenlift Hersteller mit weitem Abstand am ertragreichsten, was hauptsächlich daran liegt, dass der Sitzlift das empfehlenswerte Modell für all jene Bedürftigen ist, die nicht dauerhaft auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Da Treppenlifte häufig nur für kurze Zeit benötigt werden, hat sich in den letzten Jahren sogar ein immenser Markt an gebrauchten Sitzliften gebildet, da frühere Besitzer ihren Treppenlift gegen bares Geld tauschen möchten. Allerdings stellt sich die Frage, ob der Ankauf eines gebrauchten Sitzliftes überhaupt lohnenswert und sinnvoll ist.

Laufschienen werden auch beim Gebrauchtkauf benötigt

Um sich dieser Frage zu nähern, soll zunächst auf die Eigenschaften von gebrauchten Sitzliften näher eingegangen werden. Sitzlifte sind Objekte, bestehend – wie es der Name bereits verrät – aus einem Sitz, der entlang von Treppen bedürftige Menschen befördern kann. Grundlage für den Transport sind vorher installierte Laufschienen, die in aller Regel an der Außenwand des Treppenhauses befestigt werden. Ebenfalls ist eine Montage an der Innenseite möglich, sofern die räumlichen Begebenheiten dies hergeben.

Sitzlifte generell günstig

Sitzlifte sind aufgrund des häufigen Abverkaufs und der großen Konkurrenz auf dem Hersteller- und Händlermarkt vergleichsweise günstig. Neue Modelle findet man ab ca. 3000 Euro aufwärts, viele qualitative Modelle kosten allerdings weit über 5.000 Euro. Dementsprechend ist es nur allzu verständlich, wenn Käufer nach günstigeren Alternativen suchen, da die Finanzierung durch die Pflegekasse in Höhe von maximal 4.000 schlichtweg nicht ausreicht, um die immensen Kosten für einen neuen Sitzlifter zu decken.

Treppenlifthändler bieten tendenziell größte Auswahl an

Für den Erwerb eines gebrauchten Sitzliftes gibt es vielerlei Anlaufstellen, so zum Beispiel

  • Privaterkäufer und
  • gewerbliche Treppenlifthändler

Die mitunter sinnvollste Alternative ist hierbei ein Treppenlifthändler, der sich neben dem Vertrieb neuer Treppenlifte auch älteren Modellen widmet. Diese Treppenlift Händler sind darauf spezialisiert, etwaige Verkaufsangebote privater Besitzer ausfindig zu machen und bauen sich dadurch ein Inventar an gebrauchten Treppenliften auf. Kommt ein Kunde zum Händler, kann er somit durchaus schnell einen gebrauchten Treppenlift erhalten, der genau den Bedürfnissen der geheingeschränkten Person entspricht.

Trotz des relativ großen Angebots sollten Interessenten nicht blind einen gebrauchten Sitzlift kaufen. Der Sitzlift sollte auf jeden Fall hinsichtlich der folgenden Bestandteile im voll funktionsfähigen Zustand sein:

  • Sicherheitseinrichtungen (Sicherheitsgurt, Notfallbedienelemente)
  • Antrieb
  • Akkus & Batterien
  • Sitzpolster (ein Austausch ist dennoch preislich vorstellbar)

Absprachen und Verträge genauestens überprüfen

Zudem sollte im Vorfeld gemeinsam mit dem Treppenlift Händler durchgesprochen werden, ob der Einbau des ausgewählten Sitzliftes tatsächlich möglich ist oder ob Problemfälle entstehen können. Je nach vertraglicher Regelung kann es nämlich sein, dass ausschließlich der Käufer für weitere aufkommende Kosten zahlt, was es selbstverständlich zu verhindern gilt. Unter dem Strich steht dann womöglich gar kein funktionierender Treppenlift zu Buche.

Bei neueren Sitzliftmodellen gibt es nur wenige zusätzliche Extras, wozu vor allem eine bessere Einstellbarkeit des Gerätes zählt. So können nunmehr die Rückenlehne, die Sitzfläche und auch die Fußablage bei Sitzliften je nach Wunsch eingestellt werden. Das bringt vor allem Pluspunkte im Bereich des Komforts mit sich; mitunter kann auf solche Kleinigkeiten aber verzichtet werden, wenn der starre Treppenlift einmal korrekt eingestellt wurde.

Insofern ist der Ankauf eines gebrauchten Treppenlifts prinzipiell am ehesten bei Sitzliften vorstellbar, da es bei diesen einen großen Markt an verfügbaren Modellen gibt und somit die Wahrscheinlichkeit, einen passenden Lifter zu erhalten, am größten ist. Nichtsdestotrotz gibt es keinerlei Erfolgsgarantie, tatsächlich ein geeignetes Modell zu finden und dann bleibt lediglich die Möglichkeit, einen neuen Sitzlift zu erwerben – zu tendenziell höheren Kosten für den Käufer.

VN:F [1.9.16_1159]
Bewertung: 4.8/5 (21 Bewertungen abgegeben)
Einen Sitzlift gebraucht erwerben, 4.8 out of 5 based on 21 ratings

Geschrieben von

Sven Schmidt ist freier Online-Redakteur und schreibt hauptsächlich zu Gesundheitsthemen.

Sie suchen einen Treppenlift?

Jetzt Angebote anfordern