Treppenlift Anbieter aus Ihrer Region in nur 6 Schritten finden

Welchen Treppenlift benötigen Sie?

Weiter >>

Lieferzeit für einen Treppenlift

Bevor man einen Treppenlift nutzt, wird dieser für gewöhnlich für das einzelne Treppenhaus maßangefertigt. Dementsprechend bedarf es einer gewissen Zeitspanne vom Zeitpunkt der Bestellung bis zur endgültigen Auslieferung und Montage des Treppenlifts. Wie lange diese Zeitspanne andauert, wird von vielen Treppenliftkäufern beim Kauf erfragt.

Die nachfolgenden Zeilen sollen daher kurz Aufschluss darüber geben, welche Prozesse nach der Bestellung des Treppenliftmodells anfallen und dementsprechend Zeit benötigen.

Maßanfertigungen benötigen Zeit

Da jeder installierte Treppenlift im Allgemeinen unter dem Strich eine Einzelanfertigung ist, wird ein Gros der gekauften Treppenlifte nicht im Voraus produziert, sondern erst nach der Bestellungsaufgabe durch den Kunden. Allerdings zeigt etwa die Firma Acorn Treppenlifte GmbH Alternativlösungen auf und besitzt ein unkompliziertes Stecksystem, sodass der Treppenlift direkt eingebaut werden kann und nicht erst in die Produktion gehen muss. Muss also beim bestellten Modell auf entsprechende häusliche Begebenheiten geachtet werden, dauert es in allen anderen Fällen einige Tage, bis der Treppenlift überhaupt die Produktionsstätte durchlaufen hat, weswegen man diese Zeitspanne miteinplanen muss.

Meistens wird der hergestellte Treppenlift dann direkt ins entsprechende Zielhaus geliefert, doch diese Zeitspanne ist ohnehin nur wenig relevant, da der Treppenlift andernfalls von den Monteuren selbst mitgebracht wird, die sich dann auch unverzüglich um den Einbau des Geräts kümmern. Für gewöhnlich dauert der eigentliche Einbau nicht länger als ein bis zwei Tage. Häufig haben die darauf spezialisierten Monteure bereits nach einem halben Tag ihre Arbeit vollendet.

Trotz eines möglichst schnellen Einbaus sollte dennoch sorgfältig auf die Einhaltung aller baulichen Vorschriften und Sicherheitsstandards geachtet werden, weswegen ob der langen Montagezeiten auf Seiten des Käufers kein Unmut herrschen sollte.

Unterschiede zwischen einzelnen Modellen möglich

Nichtsdestotrotz bestehen hinsichtlich der Auslieferungszeit erhebliche Differenzen zwischen den einzelnen Modellklassen. Besonders die Sitzlifte werden in aller Regel schneller von Händlern und Herstellern ausgeliefert, da sie häufig nicht mehr gesondert angepasst werden müssen und es daher keiner besonderen Konstruktion bedarf, die vor der Treppenlift Montage angefertigt werden muss.

Kurvige Treppenhäuser hingegen benötigen zusätzlich zum Treppenliftmodell eigens angefertigte Laufschienen, sodass die Lieferzeit deutlich länger ausfällt. Zunächst lang erscheinende Lieferzeiten von ein bis vier Wochen sind dementsprechend beim Kauf eines Treppenlifts durchaus üblich.

Mobile Hilfe notwendig

Da zahlreiche Bedarfsfälle für Treppenlifte aus plötzlich eintretenden Schicksalsschlägen resultieren, ist es notwendig, dass der bedürftigen Person vor allem in der Anfangsphase der körperlichen Beeinträchtigung ausreichend Hilfe zur Seite steht, bis der Treppenlift dann letzten Endes angeliefert wird. Sowohl aus psychologischen Motiven als auch für die Einspielung der ganz normalen Alltagsabläufe ist dies notwendig. Die anfänglichen Hürden und die Umstellung des Lebensstils müssen auf alle Fälle in aller Ruhe verarbeitet werden. Später dann sorgt der technisch einwandfrei montierte Treppenlift für eine Entlastung und eine Wiederherstellung der Mobilität.

Längere Lieferzeiten bei der Auslieferung und Montage eines Treppenlifts sind also alles andere als unüblich und sollten die bedürftige Person und die ihr Nahestehenden nicht weiter sorgen.

VN:F [1.9.16_1159]
Bewertung: 5.0/5 (13 Bewertungen abgegeben)
Lieferzeit für einen Treppenlift, 5.0 out of 5 based on 13 ratings

Geschrieben von

Sven Schmidt ist freier Online-Redakteur und schreibt hauptsächlich zu Gesundheitsthemen.

Sie suchen einen Treppenlift?

Jetzt Angebote anfordern