Treppenlift Anbieter aus Ihrer Region in nur 6 Schritten finden

Welchen Treppenlift benötigen Sie?

Weiter >>

Vor dem Kauf die Einbauvorschriften beachten

Deutschland hat seinen Ruf als gesetzestreues Land seit jeher weg. Penibel werden Gesetze als das höchste Gut betrachtet und das mitnichten zu Unrecht. Bei Treppenliften wird keine Ausnahme gemacht, auch der Einbau eines Treppenlifts muss zahlreichen Kriterien entsprechen.

Zwar sind Treppenlifte robust, doch ist es nie einhundertprozentig auszuschließen, dass ein Treppenlift einmal Mängel aufweisen wird und nicht wie gewünscht funktioniert. Folglich müssen Sicherheiten geschaffen werden, die dafür sorgen, dass den Bewohnern eines Hauses mit Treppenlift nichts geschehen kann, wenn dieser ausfällt.

Bereits vor dem Kauf und dem anschließenden Einbau muss das Modell mit einer Kennzeichnung versehen sein. Auf dem sogenannten Typenschild finden sich Informationen zum Hersteller, ferner sind aber auch Rahmendaten wie beispielsweise das Baujahr auf der Plakette zu finden. Vor wenigen Jahren musste außerdem ein TÜV-Siegel Auskunft über den Qualitätszustand des Treppenlifts geben, mittlerweile ist das allerdings nicht mehr notwendig. Allerdings muss seither eine EG-Konformitätserklärung für den jeweiligen Treppenlift existieren. Diese ist vergleichbar mit dem CE-Siegel, das sich auf vielen Gebrauchsgegenständen des Alltags in den deutschen Haushalten findet. Es gewährleistet Sicherheit des Modells.

Doch das ist bei vielen nur ein Teil der beachtenswerten Vorschriften. Vor allem Bewohner von Mehrfamilienhäusern müssen einige Vorkehrungen treffen. Beispielsweise darf der Treppenlift nicht die gesamte Treppe versperren, da im Falle eines Ausfalls die Treppe blockiert wäre, der Fluchtweg für die Bewohner also versperrt ist. Außerdem müssen die anderen Hausbewohner und vor allem der Besitzer der Immobilie mit dem Einbau des Treppenlifts einverstanden sein. Zudem sollte es in jedem Stockwerk eine Plattform geben, auf der andere Personen warten können, sofern der Treppenlift in Nutzung ist. Mitunter kann es vorkommen, dass man für jede Treppe einen einzelnen Treppenlift benötigt, was gleichbedeutend damit ist, dass die bedürftige Person nach jeder Etage den Treppenlift wechseln muss.

Allgemeingültige Aussagen bezüglich der Notwendigkeit all dieser Punkte sind schwer zu treffen, denn von Immobilie zu Immobilie sind die Bedingungen anders. Dennoch sind es häufig genau die oben genannten Vorschriften, die vom Treppenliftkäufer zu beachten sind.

VN:F [1.9.16_1159]
Bewertung: 4.3/5 (6 Bewertungen abgegeben)
Vor dem Kauf die Einbauvorschriften beachten, 4.3 out of 5 based on 6 ratings

Geschrieben von

Sven Schmidt ist freier Online-Redakteur und schreibt hauptsächlich zu Gesundheitsthemen.

Sie suchen einen Treppenlift?

Jetzt Angebote anfordern