Treppenlift Anbieter aus Ihrer Region in nur 6 Schritten finden

Welchen Treppenlift benötigen Sie?

Weiter >>

Treppenlift Förderkredite der KfW

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ist eine staatliche Kreditanstalt, die mit dem Ziel eingerichtet wurde, dafür Sorge zu tragen, dass in Deutschland Modernisierungsmaßnahmen von privater Hand finanziell gestemmt werden können. Mittels günstiger Kredite werden folglich gezielt gesellschaftliche Fortschritte gefördert. Auch Treppenlifte stellen eine von der KfW geförderte Investition dar. Daher kann man als Treppenliftinteressent von der KfW günstige Kredite erhalten, um den Einbau eines Treppenliftes zu finanzieren.

Unter welchen Bedingungen man berechtigt ist, ein solches Darlehen zu erhalten, soll im Folgenden knapp veranschaulicht werden.

Da die Anschaffung eines Treppenlifts gleichbedeutend mit einer Barrierereduzierung ist, ist es für Bedürftige möglich, von der KfW einen günstigen Kredit für eben jene Barrierereduzierung zu erhalten. Im Mittelpunkt steht dabei vor allem die Reduzierung von Schwellen, die besonders Rollstuhlfahrern zur Last fallen. Somit soll Wert darauf gelegt werden, Immobilien auf langfristige Nutzung auszulegen, sodass die Bewohner der Immobilie auch im hohen Alter dort alles vorfinden, was sie für ein angenehmes Leben benötigen.

Hierzu gehören beispielsweise entsprechend eingerichtete Bäder, Eingangsbereiche, Zugänge zur Immobilie, Treppenbereiche und – was manchen erstaunen mag – technische Systeme, die den Alltag des Betroffenen erheblich erleichtern. All dies wird unter dem Begriff “Altersgerecht umbauen 159″ von der KfW gefördert.

Die Förderung erhält dabei jeder, ganz gleich welchen Alters, sofern eben jene Abschaffung von Barrieren im Vordergrund der geplanten Investition steht. Sie besteht aus einem Darlehen mit einem effektiven Jahreszins von 1% sowie bis zu 50.000 Euro Kreditbetrag pro Wohneinheit. Im Vergleich zu anderen Darlehensformen ist dies günstig und erleichtert folglich das Durchführen des Hausumbaus respektive die Anschaffung und den Einbau des Treppenlifts.

In Kurzform sei abschließend die Frage beantwortet, was es zu beachten gilt, wenn man sich für ein Darlehen der KfW interessiert. Die nachfolgenden Schritte sollten unbedingt beachtet werden.

      1.) Prüfen, ob der Treppenlift Einbau unter den Punkt “Altersgerecht umbauen 159″ fällt (s. hierzu http://www.kfw.de)
      2.) Darlehen der KfW mit anderen (insbesondere regionalen) Optionen vergleichen
      3.) Mit einem Berater noch einmal die Kernpunkte des Darlehens durchgehen und insbesondere eigene Liquidität prüfen
      4.) Entscheidung für oder gegen das KfW-Darlehen fällen

Nach Klärung dieser vier Punkte sollte man auf der sicheren Seite sein, was die günstige Finanzierung des Treppenlifteinbaus betrifft.

VN:F [1.9.16_1159]
Bewertung: 4.6/5 (9 Bewertungen abgegeben)
Treppenlift Förderkredite der KfW, 4.6 out of 5 based on 9 ratings

Geschrieben von

Sven Schmidt ist freier Online-Redakteur und schreibt hauptsächlich zu Gesundheitsthemen.

Sie suchen einen Treppenlift?

Jetzt Angebote anfordern