Treppenlift Anbieter aus Ihrer Region in nur 6 Schritten finden

Welchen Treppenlift benötigen Sie?

Weiter >>

Wertverfall bei Treppenliften

Treppenlifte stellen – egal ob gebraucht oder neu – eine teure Anschaffung dar. Refinanzierbar ist ein Treppenlift eigentlich nur durch einen späteren Weiterverkauf. Meistens wird der Treppenlift ohnehin nur für eine knappe Anzahl an Jahren benötigt, weswegen viele Käufer den Wiederverkauf bereits beim Kauf einplanen. Doch wie sieht es eigentlich hinsichtlich des Werteverfalls aus? Wie schnell verliert ein Treppenlift an Wert?

Verlässliche Aussage schwierig zu treffen

Eine Pauschalaussage lässt sich wie so häufig beim Thema Treppenlift nicht fällen. Allerdings gibt es derzeit nur noch wenige technische Neuerungen bei aktuellen Treppenliftmodellen, weswegen sich ältere Modelle problemlos an einen zweiten Benutzer weitergeben lassen und im zweiten Treppenhaus ebenfalls ihren Zweck erfüllen können.

Bei sachgerechter Montage fällt es bei einigen Treppenliftmodellen nicht einmal auf, dass der Treppenlift bereits mehrere Jahre in Gebrauch ist. Ohnehin ist der äußerliche Abnutzungsgrad wenig ausschlaggebend für den Wertverfall des Treppenlifts. Viel entscheidender ist das Innenleben, also die technischen Komponenten, die dafür sorgen, dass der Lifter tagtäglich genutzt werden kann.

Zu diesen technischen Komponenten gehören vor allem:

  • die Stromzufuhr (bspw. Stromnetzanschluss, Batterien, Akkus)
  • der Antrieb
  • die Komforteinrichtungen (bspw. drehbarer Sitz)
  • sowie die Sicherheitskomponenten (bspw. Gurt, Stützen, Sicherheitsbügel)

Technische Komponenten überprüfen

Besonders der Antrieb sowie Batterien und Akkus sollten nach einem zweiten Einbau auf ihre Funktionalität bzw. ihren Zustand hin geprüft werden. Oftmals bietet es sich an, bereits vorzeitig neue Akkus bzw. Batterien zu erwerben, um einem hohen Abnutzungsgrad vorzubeugen. In Gefahrensituationen wie etwa einem Stromausfall müssen Notstromakkus ohnehin unbedingt funktionieren, da sonst erhöhte Gefahr für die bedürftige Person besteht. Um in dieser Hinsicht vollste Sicherheit zu garantieren, sollte ein gelernter Spezialist das eingebaute Gerät unter die Lupe nehmen. Der TÜV zertifiziert beispielsweise sicherheitsgeprüfte Treppenlifte.

Ein komplett beschädigter Antrieb sorgt verständlicherweise für einen enormen Werteverzehr, während ein defektes Notstromaggregat allgemein weniger relevant ist und daher auch für wenig Wertverfall sorgt.

Äußerlich wiederum ist häufig nur das Polster des Lifters sichtlich abgenutzt, doch gilt dies nicht für alle Treppenliftmodelle. Ein Plattformlift etwa kommt prinzipiell gänzlich ohne solche Poster aus, ebenso sind Hub- und Rollstuhllifte generell nicht mit Polstern versehen. Im Falle eines Sitz- oder Hängelifts wiederum bietet es sich an, die Bepolsterung auszuwechseln, sofern diese offenkundige Gebrauchsspuren aufweist. Dies kostet meist nur wenig Geld, das Aufsuchen einer Näherei genügt häufig bereits.

Als Käufer über Marktlage informieren

Für den Preis und somit den Wertverfall eines gebrauchten Treppenlifts gilt letzten Endes das Prinzip von Angebot und Nachfrage. Wird ein hoher Preis vom Verkäufer gesetzt und dieser vom Käufer bezahlt, besteht damit praktisch nur geringer Wertverzehr.

Für den Kunden wird sich daher stets ein Treppenlift Preisvergleich auszahlen, um sich somit schnell einen Überblick über die örtliche Preislage zu verschaffen. Diese ist stark davon abhängig, wie viele Treppenlifthändler in unmittelbarer Umgebung ihre Produkte an den Mann bringen möchten und inwieweit der bedürftigen Person für Mobilität finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, um etwa einen Transport von einem Privatverkäufer bezahlen zu können. Wer potenziellen Verkäufern aufzeigen kann, dass ein anderer Verkäufer ein ähnliches Modell für deutlich weniger Geld anbietet, hat besssere Chancen auf ein günstiges Angebot als jemand, der sich über die Marktlage im Vorfeld des Erwerbs überhaupt nicht informiert hat.

Eine Treppenlift Preisliste mit einem Überblick über die für gewöhnlich anfallenden Kosten einzelner Modelle findet sich hier oder untenstehend:

Modell

Kosten

Sitzlift ca. 5.000 bis 15.000 €
Plattformlift ca. 10.000 bis 20.000 €
Rollstuhllift ca. 10.000 bis 20.000 €
Hublift ca. 10.000 bis 20.000 €
Hängelift ca. 10.000 bis 20.000 €
Stairwalker keine Angabe
Lifttreppe keine Angabe

 

Treppenlift besitzt Einfluss auf Immobilienwert

Ein Verkäufer sollte bedenken, dass ein Treppenlift sowohl für eine Wertsteigerung als auch für eine Wertabnahme der eigenen Immobilie sorgen kann. Dementsprechend bedeutet der Verkauf auch in dieser Hinsicht eine Änderung, die es vor der Unterschrift unter dem Vertrag zu bedenken gilt. Gerade in Wohngegenden, in denen es nur wenige seniorengerechte Immobilien gibt, ist dieses Argument von entscheidender Bedeutung.

Entscheidend für den Preis sind daher unter anderem:

  • das Händlernetzwerk vor Ort
  • der technische Zustand des Treppenlifts
  • der Modelltyp
  • das Vorwissen des Käufers um die Preislage

So kann es durchaus sein, dass ein Verkäufer seinen Treppenlift fast für den Neupreis los wird, sofern der Lift pfleglich behandelt wurde und technisch einwandfrei funktioniert. Dann besteht für den Käufer auch kaum ein Grund, nicht den Neupreis zu zahlen, schließlich wäre der Treppenlift dann im wahrsten Sinne des Wortes neuwertig. Beachtenswert ist, dass ein eventueller Transport womöglich für kleinere Schäden am Gerät sorgt. Daher gilt für den Transport des gebraucht erworbenen Treppenlifts besondere Vorsicht.

Eine allgemein gültige Aussage lässt sich also schwerlich bis gar nicht treffen, weswegen es sich als Käufer lohnt, mehrere Treppenlift Angebote zu vergleichen, um so viel Geld zu sparen. Als Verkäufer lautet die Devise wiederum, den Treppenlift so pfleglich wie möglich zu behandeln, um bei einem Verkauf zumindest noch einen Großteil des eigens eingesetzten Kapitals zurückzuerhalten.

VN:F [1.9.16_1159]
Bewertung: 5.0/5 (1 Bewertung abgegeben)
Wertverfall bei Treppenliften, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Geschrieben von

Sven Schmidt ist freier Online-Redakteur und schreibt hauptsächlich zu Gesundheitsthemen.

Sie suchen einen Treppenlift?

Jetzt Angebote anfordern