Treppenlift Anbieter aus Ihrer Region in nur 6 Schritten finden

Welchen Treppenlift benötigen Sie?

Weiter >>

Der Sitzlift

Seitdem Funk und vor allem das Fernsehen zur Werbeplattform für Treppenlifte geworden sind, haben viele Menschen ein klassisches Bild von Treppenliften vor Augen. Die meisten werden hierbei an den Sitzlift denken, das gewöhnlichste und zurzeit am häufigsten verkaufte Objekt. Auf absehbare Zeit wird sich dieser Status auch nicht ändern, denn Sitzlifte sind äußerst praktisch und vielseitig verwendbar.

Ein Sitzlift besteht im Wesentlichen aus einem Sitz, der entlang einer Laufschiene gefahren wird. Somit kann die hilfsbedürftige Person auf dem Sitz Platz nehmen und wird ohne körperliche Beschwerden sicher an das jeweilige andere Treppenende gefahren. Doch kann selbst der beste Sitzlift trotz allem nicht makellos sein, denn Sitzlifte bieten den Nachteil, dass sie nicht von Rollstuhlfahrern genutzt werden können, die dauerhaft an ihren Rollstuhl gebunden sind und diesen selbst für eine Fahrt mit dem Treppenlift nicht verlassen können.

Deswegen gibt es für Rollstuhlfahrer spezielle Modellklassen wie beispielsweise den Plattformlift oder den Rollstuhllift. Für Bedürftige, die allerdings nicht an einen Rollstuhl gebunden sind, bleibt ein Sitzlift zumeist die beste und effektivste Lösung, da ein Sitzlift vor allem auch platzsparend ist. Wird das Treppenhaus von mehreren Personen genutzt, von denen mindestens einer die Treppe auch ohne den Treppenlift nutzt, spielt der eingenommene Platz eine nicht unerhebliche Rolle. Auch im Brandfall muss der Zugang zu allen Stockwerken per pedes möglich sein, andernfalls entstehen nicht einzuschätzende Sicherheitsrisiken, die man womöglich mit schweren Verletzungen bezahlen muss.

Preislich bewegen sich Sitzlifte im Rahmen von etwa 5.000 Euro, wobei es Modelle gibt, die bereits für 3.000 Euro mitsamt jeglichem Zubehör im eigenen Haus montiert werden. Abhängig sind die Preise von der Bauweise des Treppenhauses, da kurvige Treppenhäuser oftmals speziell angefertigte Laufschienen erfordern, was zugleich einen preislichen Aufschlag bedeutet.

Unterschiede gibt es auch bei der Ausfertigung der Sitzfläche. Mal ist diese einklappbar, mal muss sie dauerhaft ausgeklappt sein. All das spielt hinsichtlich des Preises eine wichtige Rolle.

Wenn Sie ein Angebot für einen Sitzlift wünschen, können Sie bei uns übrigens mit nur einer Anfrage bis zu 3 Angebote unterschiedlicher Firmen aus Ihrer Region erhalten.

VN:F [1.9.16_1159]
Bewertung: 4.5/5 (6 Bewertungen abgegeben)
Der Sitzlift, 4.5 out of 5 based on 6 ratings

Geschrieben von

Sven Schmidt ist freier Online-Redakteur und schreibt hauptsächlich zu Gesundheitsthemen.

Sie suchen einen Treppenlift?

Jetzt Angebote anfordern