Treppenlift Anbieter aus Ihrer Region in nur 6 Schritten finden

Welchen Treppenlift benötigen Sie?

Weiter >>

Die Besonderheiten des Treppenliftmarktes

Wenn jeder Tritt einen schmerzhaften Sturz verursachen könnte, ist es nur logisch, dass die Installation eines Treppenlifts im entsprechenden Treppenhaus von einem Großteil der deutschen Senioren als ratsam erachtet wird. Besonders Senioren können es sich leisten, solche Investitionen im hohen Alter noch zu tätigen.

Treppenlifthändler freuen sich darüber, denn der Markt für Treppenlifte bietet somit einige Vorzüge, die nur auf wenigen anderen Märkten in dieser Form vorhanden sind. Um welche es sich dabei handelt, sollen die folgenden Zeilen erläutern.

Schuldenfreies Vermögen und sicheres Einkommen

Im hohen Alter sind oftmals alle teuren Investitionsprojekte wie etwa der Kauf einer Immobilie voll finanziert, sodass Senioren häufig keinerlei Schulden mehr zu begleichen haben. Spätestens im Rentenalter verfügen viele von ihnen also nach Belieben über ihr eigenes Vermögen. Einen Treppenliftkauf, der ihnen sichere Mobilität im Eigenheim beschert und zugleich günstiger als ein andernfalls notwendiger Umzug ist, ziehen daher einige von ihnen in Erwägung.

Zugleich sind Senioren, die im Rentenalter sind, nicht den konjunkturellen Schwankungen des Arbeitsmarktes ausgesetzt. Sie besitzen bereits ihr erarbeitetes Vermögen, sind von eventuell auftretender Massenarbeitslosigkeit und ähnlichem nicht mehr betroffen. Der hohe technische Standard der Treppenliftgeräte sichert dem europäischen Markt außerdem derzeit noch die eindeutige globale Vormachtsstellung. Eine Wachablösung aus China und anderen aufstrebenden Ländern ist derzeit noch nicht absehbar, gar wissen dort viele Bürger nicht einmal von der Existenz von Treppenliften.

Treppenlifte immer früher gefragt

Preise im Spektrum von 10.000 bis 12.000 Euro schrecken viele Senioren hierzulande daher nicht ab, auf dem Treppenliftmarkt aktiv zu werden. Viel eher noch ist das Gegenteil der Fall: Die relativ hohen Kosten müssen und sollen sich früher oder später rentieren, weswegen zahlreiche Käufer nunmehr schon im Alter von 65 Jahren oder noch früher einen Treppenlift installieren lassen, obgleich die dringende Notwendigkeit für diesen noch gar nicht besteht.

Dennoch fühlen sie sich auf dem technischen Gerät sicherer als auf ihren eigenen Beinen, sodass die Absatzzahlen auf dem Treppenliftmarkt in den vergangenen Jahren konstant gestiegen sind. Wachstumsraten von mehr als 15 Prozent sind daher auf dem Treppenliftmarkt keineswegs verwunderlich. Ein Ende dieses Trends ist heute noch nicht absehbar.

Design gewinnt zunehmend an Bedeutung

Neben all jenen Unternehmen, die an Produktion und Vertrieb der Geräte beteiligt sind, ist es auch und besonders die Designbranche, die am Treppenliftverkauf mitverdient. Die Zeiten, in denen das Treppenliftdesign der klassischen Krankenhausoptik entsprach, sind unlängst passé. Heute gibt es Treppenlifte in vielen erdenklichen Formen und Farben, damit sich diese passend ins gesamte Wohnbild einfügen und im Treppenhaus nicht deplatziert wirken.

All dies zeigt, wie interessant der Markt für Treppenlifte tatsächlich ist, weswegen immer mehr Händler ihr Glück ebenda versuchen und Treppenlifte an den Mann bringen möchten.

VN:F [1.9.16_1159]
Bewertung: 4.6/5 (26 Bewertungen abgegeben)
Die Besonderheiten des Treppenliftmarktes, 4.6 out of 5 based on 26 ratings

Geschrieben von

Sven Schmidt ist freier Online-Redakteur und schreibt hauptsächlich zu Gesundheitsthemen.

Sie suchen einen Treppenlift?

Jetzt Angebote anfordern