Treppenlift Anbieter aus Ihrer Region in nur 6 Schritten finden

Welchen Treppenlift benötigen Sie?

Weiter >>

Informationen zum Thema Treppenlift Spende

Für viele Bedürftige stellt die Finanzierung des Treppenlifts das Hauptproblem beim Treppenlifterwerb dar. Kosten von teilweise mehr als 10.000 Euro treiben besonders ärmeren Bedürftigen Schweißperlen auf die Stirn, da der Erwerb eines Treppenlifts für sie womöglich eine starke Verschuldung und sicherlich eine finanzielle Belastung bedeutet. Einige Bedürftige haben dabei das Glück, auf Treppenlift Spenden zugreifen zu können. In bestimmte Fonds oder Stiftungen wird dabei zunächst von mehreren Seiten Geld einbezahlt, das später nach dem Abschluss der Spendenaktion für den Kauf eines Treppenlifters dient.

Große Spendenbereitschaft vorhanden

Häufig sind Treppenlift Spenden die Folge eines karitativen Zweckes. Über Medien wie beispielsweise das Fernsehen, Zeitschriften oder Zeitungen wird eine breite Bevölkerungsschicht auf das Schicksal einer einzelnen Person oder auf ein Problem bzw. Hindernis in einem öffentlichen Rahmen hingewiesen. Im Nu verbreiten sich die Daten für entsprechende Spendenkonten, um der bedürftigen Person die Entscheidung für einen Kauf zu erleichtern, da 4.000 Euro Maximalbezuschussung durch die Pflegekasse für eine Privatperson häufig nicht ausreichen, um die Kosten für den Treppenliftkauf komplett zu decken. Unternehmen spenden folglich genauso wie Privatpersonen, um damit einer Person oder einer Gemeinschaft erhebliche Erleichterungen im Alltag zu ermöglichen.

Zahlreiche Institutionen rufen zu Spenden auf

Häufig werden solche Spendenaktionen von karitativen Einrichtungen oder Vereinen gestartet, die sich sozialen Thematiken widmen. Ebenso sind Kirchenverbände unter den Spendenannehmern zu finden.

Die vergangenen Jahre haben bewiesen, dass viele Bürger grundlegend dazu bereit sind, Geld in solche Spendenaktionen fließen zu lassen. Gelungene Spendenfälle sind beispielsweise die folgenden:

Ein solches kollektives Sparen für einen Treppenlift ist bewundernswert und zeigt, wie gut der gesellschaftliche Zusammenhalt in Deutschland tatsächlich funktioniert. Ab und an bieten sogar Treppenlift Hersteller besondere Aktionen an. Beispielsweise wechseln zum Jubiläumsverkauf oder zum Jubiläum des Unternehmens Treppenlifte ihren Besitzer, ohne dass der neue Besitzer den geringsten Betrag dafür zahlen muss.

Internet wirkt sich positiv aus

Seitdem es das Internet gibt, hat sich die Anzahl der Treppenlifte, die teilweise oder komplett über Spenden finanziert worden sind, konstant erhöht. Crowdfunding-Plattformen ermöglichen es Bedürftigen oder ihren Nahestehenden, mittels eines kurzen Informationstextes auf das finanzielle Problem hinzuweisen. Finden sich genügend Spender, kann somit gemeinschaftlich der Treppenlifterwerb gestemmt werden. Da das Geld unmittelbar in einen nützlichen Zweck fließt, sind zahlreiche Spender ohne Widerworte bereit, ihren Obolus zum Kauf zu leisten.

Für Treppenlift Bedürftige ist es folglich eine Überlegung wert, sich mit ihrem Problem nach außen zu wenden, um somit nicht nur in finanzieller Hinsicht Unterstützung von anderen Bürgern zu bekommen. Die Treppenlift Initiative (www.treppenlift-initiative.de) bietet hierfür eine Plattform. So können dort Spendenaufrufe für einen Treppenlift veröffentlicht werden.

VN:F [1.9.16_1159]
Bewertung: 4.9/5 (20 Bewertungen abgegeben)
Informationen zum Thema Treppenlift Spende, 4.9 out of 5 based on 20 ratings

Geschrieben von

Sven Schmidt ist freier Online-Redakteur und schreibt hauptsächlich zu Gesundheitsthemen.

Sie suchen einen Treppenlift?

Jetzt Angebote anfordern