Treppenlift Anbieter aus Ihrer Region in nur 6 Schritten finden

Welchen Treppenlift benötigen Sie?

Weiter >>

Treppenlifte vom Discounter

Woche für Woche strömen Millionen Menschen in ganz Deutschland zum Discounter ihres Vertrauens. Besonders die wöchentlichen Angebote sorgen dafür, dass sie im regelmäßigen Turnus die Supermärkte aufsuchen und neben Lebensmitteln auch Artikel für den Hausrat erwerben. In den vergangenen Jahren waren in den Filialen mancher bedeutender Kette sogar schon Treppenlifte ausgestellt. Diese wurden zu relativ günstigen Preisen verkauft. Der Treppenlift vom Discounter – ist das ein Zukunftsmodell?

Treppenlifte in Online-Shops dauerhaft verfügbar

Zunächst einmal gilt es festzuhalten, dass aufgrund der Lagerkapazitäten Treppenlifte bei einem Discounter nicht dauerhaft vorrätig sein können. Die Handelskette plus bietet allerdings dennoch in ihrem Internetshop weiterhin einen Treppenlift an. Mit fünf Jahren Garantielaufzeit verspricht das Unternehmen hierbei eine länger andauernde Garantie als manch anderer Treppenlifthändler. Allerdings ist es kaum erwartbar, dass Discounter regelmäßig Treppenlifte anbieten. Dafür ist die Anzahl potenzieller Käufer zu gering. Die Marktflächen, die für Treppenlifte gebraucht werden, können mit absatzträchtigeren Produkten belegt werden, die dem Discounter unter dem Strich deutlich mehr Gewinn bescheren.

Discounter ist nicht zwangsläufig günstiger

Trotz aller Verheißungen dürfen Kunden zudem nicht den Schluss ziehen, ein Treppenlift vom Discounter sei stets günstiger als ein lukratives Angebot von einem Treppenliftfachhändler. Zusätzlich zu den Anschaffungskosten für das Modell fallen nämlich weitere Kosten für die Installation und Montage durch einen zertifizierten Mechatroniker an. Kauft man den Treppenlift bei einem Treppenliftfachhändler, ist im Kaufpreis meistens der einwandfreie Einbau enthalten. Dieser kann je nach Treppenhaus sehr aufwendig sein und dementsprechend für Kosten im drei- bis vierstelligen Bereich sorgen, da neben den Laufschienen auch das Personal bezahlt werden muss, welches sowohl für die Installation als auch für die Montage sorgt.

Demografischer Wandel wirkt sich auf zukünftige Situation aus

Dennoch sollten Händler von Seniorenprodukten damit rechnen, dass die großen Supermarktketten zukünftig vermehrt Seniorenprodukte in ihr Sortiment aufnehmen werden. Ein umfangreiches Medizinangebot findet sich schon heute in zahlreichen Läden, immer wieder werden Rollatoren im Sortiment geführt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass aufgrund des demografischen Wandels schon bald die Nachfrage nach Treppenliften, Rollstühlen und ähnlichen technischen Hilfsmitteln steigen wird. Spätestens dann werden alle großen Filialen in Deutschland über die Aufnahme von Treppenliften in das eigene Sortiment nachdenken. Dann könnte der Treppenlift im Discounter tatsächlich flächendeckend Realität werden.

VN:F [1.9.16_1159]
Bewertung: 4.9/5 (9 Bewertungen abgegeben)
Treppenlifte vom Discounter, 4.9 out of 5 based on 9 ratings

Geschrieben von

Sven Schmidt ist freier Online-Redakteur und schreibt hauptsächlich zu Gesundheitsthemen.

Sie suchen einen Treppenlift?

Jetzt Angebote anfordern