Treppenlift Anbieter aus Ihrer Region in nur 6 Schritten finden

Welchen Treppenlift benötigen Sie?

Weiter >>

Der Treppenlift in anderen Ländern

Man könnte in globalisierten und von Wohlstand gekennzeichneten Zeiten meinen, dass jedem Weltbürger die gleichen Möglichkeiten zur Verfügung stünden. Das allerdings ist eindeutig ein Trugschluss, was man unter anderem an der weltweiten Verbreitung von Treppenliften erkennt. Deutschland ist neben England global gesehen einer der Spitzenreiter in Sachen Verbreitung von Treppenliften, denn hierzulande finden sich mit Abstand die meisten Abnehmer für die hochentwickelten Produkte.

Experten gehen sogar davon aus, dass diese Statistik künftig Deutschland eine absolute Spitzenreiterrolle bescheinigt, denn die demografische Alterspyramide hierzulande deutet darauf hin, dass künftig der Großteil der Bevölkerung älter als 50 Jahre sein wird. Da körperliche Beschwerden in diesem Alter besonders häufig auftreten, ist künftig mit einer noch höheren Nachfrage nach Treppenliften zu rechnen. Außerdem gibt es einige Indizien dafür, dass es in Zukunft verstärkt Ladengeschäfte für Seniorenartikel geben wird, sodass auch in ländlicheren Regionen Treppenlifte kostengünstig erworben werden können.

Gleichsam ist es schwierig, den Absatz auf dem deutschen Markt in Relation zum globalen Markt zu setzen, denn vertrauenswürdige Quellen gibt es besonders international nur wenige. In einem im Jahr 2005 veröffentlichten Bericht des britischen “Homecare Industry Information Service” wird davon ausgegangen, dass der Wert aller Treppenlifte weltweit bei etwa 160 Millionen Euro (130 Millionen britischen Pfund) liegt. Ferner wird in dem Artikel behauptet,  im Vereinigten Königreich würden jedes Jahr 36.000 neue Treppenlifte an den Mann gebracht. Zugleich wird behauptet, dass in Relation zur Gesamtbevölkerung die Niederlande und England mit Abstand die meisten Treppenlifte besäßen.

Detaillierte Informationen zu anderen Ländern gibt der Bericht nicht preis, doch werden Wachstumsprognosen für einzelne Märkte angegeben. So würde der amerikanische Markt jährlich um 10% wachsen. Dies fußt auf einer Erhebung des US-Zensusbüros, die für 2030 eine erhebliche Erhöhung des Anteils an Über-65-Jährigen in der Bevölkerung voraussieht (19% statt 13%). Ferner würde die Infrastruktur für ältere Bürger in den Vereinigten Staaten erheblich verbessert werden, weswegen viele Hersteller auf einen prosperierenden Markt in Nordamerika hofften.

Hingegen sind Treppenlifte in Südamerika wie auch in Afrika nicht gefragt. Zum einen kann sich ein großer Anteil der Bevölkerung einen Treppenlift schlichtweg nicht leisten, zum anderen fehlt es an der notwendigen Infrastruktur, damit sich potenzielle Käufer vor Ort Informationen über den Einbau und die Vorteile eines Treppenlifts einholen können. Selbiges gilt für südliche europäische Staaten wie beispielsweise Portugal und Spanien, die aktuell auch unter der anhaltenden Währungs-, Wirtschafts- und Finanzkrise leiden.

VN:F [1.9.16_1159]
Bewertung: 4.5/5 (30 Bewertungen abgegeben)
Der Treppenlift in anderen Ländern, 4.5 out of 5 based on 30 ratings

Geschrieben von

Sven Schmidt ist freier Online-Redakteur und schreibt hauptsächlich zu Gesundheitsthemen.

Sie suchen einen Treppenlift?

Jetzt Angebote anfordern