Treppenlift Anbieter aus Ihrer Region in nur 6 Schritten finden

Welchen Treppenlift benötigen Sie?

Weiter >>

Hohe Qualität erkennen

Für einen unwissenden Käufer ist es schwierig, die Qualität einzelner Treppenliftmodelle richtig einschätzen zu können. Ist der ausgesuchte Treppenlift wirklich sein Geld wert? Welche Kaufrisiken bestehen? Was muss ein guter Treppenlift alles können? Ist ein anderer Treppenlift vielleicht sogar geeigneter? Wer oder was dient mir als Hilfe, um mir ein qualitatives Urteil über das Modell bilden zu können? Einige Antworten sollen im Folgenden gegeben werden.

Da ein Treppenlift in erster Linie ein technisches Hilfsmittel ist, fällt es alleine vom äußeren Gesichtspunkt her schwer, ein schlagkräftiges Urteil über den jeweiligen Treppenlift zu fällen. Am treffendsten ist im Allgemeinen der Vergleich von Treppenliften mit Autos, denn auch letztere verfügen über einen Motor, der im Kern die eigentliche Leistungsfähigkeit ausmacht. Keinem Automobil sieht man von außen an, ob nun ein reibungslos funktionierender oder ein bereits für mehrere Weltreisen genutzeter Motor im Inneren der Motorhaube steckt. Ähnlich verhält es sich bei Treppenliften, wenngleich natürlich auch hierbei Unterschiede bestehen.

  • Was muss ein guter Treppenlift alles können?

Der Motor des Treppenlifts muss keine besondere Leistung hinsichtlich der Geschwindigkeit aufbringen, vielmehr sollte er aber beständige Leistungsbereitschaft bieten. Insbesondere in Notsituationen muss ein Treppenlift vollkommen leistungsbereit sein, um die gehbehinderte Person sicher zu befördern. Unabhängige Prüfunternehmen testen Treppenlifte in Extremsituationen aus, benutzen den Treppenlift also überdurchschnittlich häufig, um zu beobachten, ob und wie sich dieser mit der Zeit abnutzt. Auf unabhängige Siegel wie etwa die des Technischen Überwachungsvereins (TÜV) darf man als Käufer also nicht verzichten, diese sollten unbedingt auf dem Gerät vorhanden sein.

Doch nicht nur technisch sollte ein Treppenlift in makellosem Zustand sein. Komfortabilität ist ein weiteres wichtiges Kriterium, die Polsterung sollte aus einem strapazierfähigen Material bestehen, damit sie nicht direkt bei der ersten Nutzung Risse aufweist. In Treppenlift Showrooms kann man eigenhändig verschiedene Treppenliftmodelle unter die Lupe nehmen und sie auf genau solche Punkte untersuchen. Unverzichtbar ist in diesen die Beratung vor Ort durch den Händler.

  • Ist der ausgesuchte Treppenlift wirklich sein Geld wert? Welche Kaufrisiken bestehen?

Ein guter Treppenlift muss im Grunde genommen nur die beiden oben genannten Punkte aufweisen. Er sollte zudem auf unkompliziertem Wege montierbar sein, sodass keine extrem hohen Kosten für die Montage durch einen Spezialisten anfallen. Risiken bestehen beim Kauf dann nur selten. In der Regel besitzt der Treppenliftnutzer eine mehrjährige Garantie. Die hohen Kosten für einen Treppenlift sind insofern gerechtfertigt, als dass der Kostenaufwand für die technische Entwicklung eines solch hochwertigen Gerätes enorm ist. Dieser muss vom Konsumenten, also der bedürftigen Person, indirekt mit dem Kauf getragen werden.

  • Wer oder was dient mir als Hilfe, um mir ein qualitatives Urteil über das Modell bilden zu können?

Bei der Kaufentscheidung hilft einerseits die Beratung des Treppenlifthändlers, zum anderen hilft ein Vergleich im Internet, der einen groben Überblick über den gesamten Treppenliftmarkt gibt. Auf diesem Wege umgeht man teure Anschaffungen und kann dem jeweiligen Treppenlifthändler im Zweifel vergleichbare Angebote, die deutlich günstiger sind, vorlegen, um diesen auf seine Überzeugungskraft hin zu testen. Denn dann wird er Argumente für die Sinnhaftigkeit des jeweiligen Treppenlifts bieten müssen.

VN:F [1.9.16_1159]
Bewertung: 4.2/5 (27 Bewertungen abgegeben)
Hohe Qualität erkennen, 4.2 out of 5 based on 27 ratings

Geschrieben von

Sven Schmidt ist freier Online-Redakteur und schreibt hauptsächlich zu Gesundheitsthemen.

Sie suchen einen Treppenlift?

Jetzt Angebote anfordern